014 Wettbewerb Öffentliches Schwimmbad St. Prex, CH

In Zusammenarbeit mit Carlos de Luxán

Offener Wettbewerb Finalist

Bauherr: Gemeinde Saint-Prex
BGF 1.400qm

Visualisierung: Ufuk Celik; Modell: Pfister Modellbau

Kostenschätzung: Caretta Weidmann Baumanagment AG

Der Schulkomplex befindet sich in einem Wohnkontext aus isolierten Gebäuden und unterscheidet sich deutlich von dem umliegenden städtischen Gefüge. Seine Bedeutung wird durch den Bau der neuen Sportgebäude gestärkt.

Das Schwimmbad befindet sich im Norden des Grundstücks und platziert ihren Eingang an der Nordostfassade, um zwischen den beiden Gebäuden eine neue lebendiges "Straße" zu schaffen.

Um sein Volumen zu minimieren, teilt sich das Gebäude in zwei. Die Serviceprogramme sind in der Betonsockel untergebracht und die Schwimmhalle entsteht als Holzcontainer. Der Eintritt von Licht und die Privatsphäre wurden als Schlüsselelemente dieses Projekts betrachtet.

The school complex is located in a residential context of isolated buildings and is clearly distinct from the surrounding urban fabric. Its importance will be strengthened by the construction of the new sport buildings.

The swimming hall settles in the upper north of the plot and places its entrance on the north-east facade in order to create a new lively “street” in between the 2 buildings.

In order to minimize its volume, the building splits in 2 parts according to their needed heights. The service programs are hosted in the concrete base and the swimming hall emerges as a wooden container. The entrance of light and the privacy have been considered key elements of this project.